Hedwigs Spitzbuben

Zutaten für Spitzbuben

350 g Mehl
125 g gemahlene Mandeln
350 g Butter oder Sanella
175 g Zucker
1 knappes Päckchen Vanillezucker
125 g gemahlene Mandeln
1 Eiweiß

Außerdem:
1 Glas Hagebuttenmarmelade
Zucker-Vanille-Mischung zum Wälzen

Zubereitung von Spitzbuben

Mandeln und Mehl mischen. In einer separaten Schüssel die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, Vanillezucker und Zitronenschale dazugeben. Die Mandel-Mehl-Mischung nach und nach mit einem Holzlöffel unterheben. So viel von dem Eiweiß dazu geben, dass der Teig geschmeidig bleibt und nicht bröckelt.

Aus dem Teig ca. 4 cm dicke Rollen formen und mit einem Messer in gleichmäßige, etwa einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Plätzchen auf einem mit Backpapier belegtem Backblech etwa 10 - 12 Minuten backen. Die Plätzchen dürfen nicht braun werden!

Die Hälfte der Plätzchen noch warm mit etwas Hagebuttenmarmelade bestreichen und mit den restlichen zu "Spitzbuben" zusammensetzen. In der Zucker-Vanille-Mischung wälzen und nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

Tipp: Die Spitzbuben schmecken am besten, wenn man sie etwa eine Woche lang durchziehen lässt.