Florentiner

Zutaten für Florentiner

(ca. 60 Stück, Zubereitungszeit ca. 1 Stunde)

280 g Haselnusskerne
80 g kandierte Kirschen
je 40 g Zitronat und Orangeat
60 g Butter
50 g Honig
100 g brauner Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
125 g Schlagsahne
200 g geschälte gemahlene Mandeln
200 g Zartbitter-Kuvertüre
Öl

Zubereitung von Florentinern

Ofen vorheizen: Backofen 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4.

Haselnusskerne auf ein Backblech geben und im Ofen etwa 10 Minuten rösten. Die heissen Nüsse in einem Küchentuch kräftig rubbeln und erkalten lassen. Kalte Nüsse nochmals rubbeln. So lösen sich die brauchen Häutchen gut von den Kernen.

Ofen runterschalten: Backofen auf 180 Grad, Umluft auf 160 Grad, Gas auf Stufe 3.

Kirschen grob würfeln, kandiertes Orangeat und Zitronat fein würfeln.

Butter, Honig, Zucker, Vanillezucker und Sahne aufkochen.

Mandeln, Haselnusskerne und kandierte Früchte dazu geben und verrühren.

Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche mit zwei Teelöffeln etwa 60 kleine Häufchen formen. Dabei die Häufchen nicht zu eng setzen (ca. 7 cm Abstand), da sie beim Backen noch auseinander laufen.

Florentiner etwa 5 - 8 Minuten backen.

Ein Glas über Kopf mit dem Rand in Öl tauchen. Sofort nach dem Backen das Glas über die Florentiner stülpen und mit kreisenden Bewegungen die verlaufende Florentinermasse wieder etwas zusammenschieben.

Die Florentiner erkalten lassen.

Die Kuvertüre hacken und nach Packungsanweisung schmelzen lassen.

Die Unterseiten der Florentiner damit bestreichen und trocknen lassen.

[aus: Brigitte Extra 23/2010]